Anlegeleitern: Stehen Sie sicher, sind Sie sicher!

Unser heutiger Beitrag dreht sich um den sicherheitsgerechten Umgang mit Anlegeleitern. Bitte beachten Sie bei der Verwendung insbesondere die folgenden Punkte:

Keine ungeeigneten Aufstiege benutzen!
Ungeeignete Aufstiege, z. B. Hocker, Stühle, Regale usw. sind kein Ersatz für Leitern. Absturzgefahr!

Keine schadhaften Leitern benutzen!
Schadhafte Leitern müssen der Benutzung entzogen werden. Schäden sind dem Vorgesetzten zu melden.

Anlegeleitern nur an sichere Stützpunkte anlegen!
Glasscheiben, Spanndrähte, senkrechte Stangen, unverschlossene Türen oder sonstige nachgebende Stellen sind keine sicheren Stützpunkte.

Anlegeleitern nur auf festem Untergrund aufstellen!
Achten Sie darauf, dass Leiterfüße nicht auf Kisten, Steinen, Kabeln, Tischen oder unbefestigtem Untergrund aufgestellt werden.

Übersteigen nur mit Haltemöglichkeit!
Zum Übersteigen auf höher gelegene Bereiche, z. B. Zwischenbühnen, Lagerflächen, müssen Haltemöglichkeiten vorhanden sein oder die Leiter muss die Anlegestelle um mindestens ein Meter überragen.

zurück zur Übersicht

Autor: